Hottub Holzrand

Der Holzrand verleiht dem Hotpot nicht nur das charakterliche aussehen. Der Rand beeinflusst auch den Komfort beim baden und hat auch je nach Machart technische Vor- & Nachteile. 

Sie können für Ihren Tünni Hotpot den Rand auswählen.

Der klassische Rand

Die leicht gefaste Kante verleiht dem Hottub ein schlichtes und robustes Erscheinungsbild. Diese Form ist der Tünni Hotpot Klassiker.

Klassischer Rand

Klassischer Rand

Der Soft- Rand

Durchgehend und beidseitig abgerundete Kanten lassen den Hotpot sanfter erscheinen. Der Griff fühlt sich weicher an und wer beim Baden gerne die Sterne betrachtet, schätzt die angenehme Rundung welche den Kopf und Nacken weich aufliegen lässt.

Mit dem Soft- Rand sind zusätzliche Polsterungen nicht mehr notwendig und Sie können auf Kunststoff- Zubehöre verzichten. Im Wasser werden Sie getragen und es gibt einen Auftrieb. So ist auch das Gewicht welches vom Holz getragen wird viel tiefer, ergo der Komfort höher als im trockenen.

Die meisten Kunden welche in unserer Ausstellung die beiden Varianten vergleichen können, wählen diesen Rand. Der Grund liegt im Komfort und Erscheinungsbild des Badebottichs. Einen weiteren Vorteil liegt darin, dass sich weniger Regenwasser an der Stirnseite vom Holz ansammelt, da es einfach abfliessen kann. Dies verlängert die Lebensdauer des Badezubers.

Hottub Softrand

Hottub Softrand

Softrand bei Sitzbank

Beim Baden werden Sie rundherum vom Wasser gestützt und getragen. Dank dem Wasser Auftrieb wiegen Sie nur noch ca. 5kg. Während Sie im Tünni Hotpot das Bad geniessen, trägt das Wasser Sie nach vorne. So verlagert sich der Auflagepunkt auf die vordere Sitzkante. 

Damit nun die Auflage so bequem wie möglich ist, haben alle Tünni Hotpot die Sitzbänke auf der vorderen Seite gerundet. So können Sie sich ganz entspannt ins Wasser legen und die Wärme geniessen.

Sitzbank

Zusätzlicher Holz Rand

Ein zusätzlicher Holz Rand macht bei den doppelwandigen Hotpot Sinn. (FIBER) So wird die Innenwanne mit der Aussenverkleidung verbunden.

Bei den MASSIVHOLZ TÜNNI verzichten wir auf den Holz Rand. Folgende Überlegungen sind ausschlaggebend:

  • Der Holz Rand wird stirnseitig an die Dauben geschraubt und mit seitlichen Konsolen verstärkt. Durch die Kapillarwirkung zieht es Wasser zwischen die Dauben und den Holz Rand. So bleibt die Stirnseite der Dauben stets feucht.
  • Holz ist ein lebendes Material welches bei Temperatur- und Feuchtigkeitsunterschieden bewegt. Durch die Verbindung der Dauben mit dem Holz Rand wird die Bewegung vom Holz eingeschränkt. Dies führt zu Spannungen im Holz.
  • Bei manchen Anbietern überragt der Holz Rand die Innenseite des Bads. Dies ist beim Baden für den Kopf unangenehm.
  • Der Ein- und Ausstieg in den Hotpot wird durch den Holz Rand erschwert.
  • Bei minderwertigen Hotpot mit dünnen Dauben werden mit dem Holz Rand die dünnen Dauben versteckt.

Wir empfehlen die TÜNNI Hotpot Holzabdeckung. Diese stellt u.A. sicher, dass die Dauben Stirnseite vor Wasser und UV- Strahlung geschützt ist.

Holz Rand Abdeckung

Sie haben die Wahl

Sie können zwischen dem klassischen Rand und Softrand entscheiden, der Preis bleibt stets der Gleiche!